HÜTTENZAUBER


Goldbergstubn_15

Ein Restaurant für  Skifahrer und  Wanderer.  Winter wie Sommer sollte die Hütte einsatzbereit sein. Drei Modestylistinnen machte sich ans Werk, die GOLD BERG STUBN auf 1600 Meter in Sportgastein der Neuzeit anzupassen. Jana Kruse und Betina Pohl nähten, hämmerten und strichen 5 Tage lang. Ich machte mich in der Zeit daran, alt Skier zusammen zu schraubten und an Ketten von der Decke baumeln zu lassen. Sie dienten als Installation für die Innenbeleuchtung.  Alte Teppiche wurden zu Mahlschablonen, Langlaufskier zum Schriftzügen und trockene Äste zu Kleiderhaken. Flohmarkt Glücksgriffe wie die antiken Nussknacker, stehen ihren Mann als dekorative Lampen. Jetzt lässt es sich dort gut aushalten und der Kaiserschmarren schmeckt doppelt so gut. 

Goldbergstubn_08Goldbergstubn_04Goldbergstubn_07Goldbergstubn_06Goldbergstubn_10Goldbergstubn_03Goldbergstubn_05Goldbergstubn_16Goldbergstubn_17