Ein Tag in der Arche

Safarie_1

Ein Tag in der Arche. Wie Noah so haben wir uns gefühlt, als wir in Namibia in der HARNAS WILDLIFE FOUNDATION eine Modestrecke für die BRIGITTE women produzieren durften.

Gleich nach der Ankunft über staubige Strassen und durch endlose Buschlandschaft, war erst einmal große Enttäuschung in unseren Gesichtern zu lesen. Nichts mit Luxuslounch, wie aus dem Bilderbuch der Safariferien, nichts mit Elefanten und Giraffen, die hinter jedem Busch lauerten um den Touristen das versprochene  Nahtiererlebnis zu verschaffen. Nein, es war eine schöne und eher schlichte Lokation für eine Modestrecke.

Man hätte es sich auch denken können. HARNAS WILDLIFE ist ein Non Profit Organisation und jeder Cent geht, verständlicherweise an die  Tiere, die dort liebevoll betreut werden. Deswegen waren wir auch da und schnell war klar, genau das wollen wir auch fotografieren. Tiere, Tiere, Tiere aller Art und ein bisschen Mode.

Die Vielzahl der Tiere, die hier an jeder Ecke herum lungerten, wir hatten sie bei der Ankunft noch nicht erspäht, gaben uns das Gefühl Noah zu sein. Zu wenig Zeit, zu wenig Platz im Heft aber für uns jede Menge toller Fotos und einzigartige Tiererlebnisse. Am Ende der zwei Shooting Tage gab es mehr Selfies mit Geparden ,Leoparden , Affen, Mangos , Eseln ,Vogelsträußen und dem Warzenschwein Pumba….als Modefotos, denn nicht nur vor der Kamera waren die Tiere los sondern fast noch mehr dahinter.

Bei der Aufnahme mit den Affen wurde das Team schon vorgewarnt, allen Schmuck abzulegen und alles was sich schnell entfernen ließe. Die Jacke unseres Models Jo hatte genau 2 Minuten alle Knöpfe an der Leiste, dann waren sie in den Büschen zerstreut und als den Affen auch das zu langweilig wurde, hatten wir alle einen der haarigen Jungs auf dem Kopf sitzen. Wie auch Jo.

Dank Ihres Mutes und Ihrer Erfahrung mit den Tieren, waren solche Aufnahmen nur möglich. Es war mit  Abstand eines meiner schönsten Produktionen.

Safari_5Safari_2Safari_9Safari_6Safari_7Safari_3Safari_8Bärbel_auf_Safari